FAQ Hygiene

Aufgrund der COVID19-Pandemie wird die JugendAkademie weniger Teilnehmer*innen als normalerweise aufnehmen können. Zusätzlich müssen alle Beteiligten vor Betreten der Veranstaltung einen maximal 24h alten negativen Schnelltest vorweisen. Bei Krankheitssymptomen müsst ihr einen Selbsttest machen. In den Räumlichkeiten stehen an vielen Stellen Desinfektionsspender, die regelmäßig zu nutzen sind. In der JugendAkademie herrscht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, wir bitten dich deine eigenen Masken mitzubringen und diese regelmäßig zu wechseln. Ebenfalls werden wir in den Räumen regelmäßig lüften und überall wo es möglich ist einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Die Maskenpflicht gilt überall, mit Ausnahme des eigenen Redaktionsraumes, deinem Zimmer, draußen und natürlich beim Essen und Trinken. Wenn du einen Raum einer anderen Redaktion besuchst, musst du eine Maske tragen.

Sollte das JMF nicht in Präsenz stattfinden können, werden wir ein digitales Ersatzprogramm starten. Sobald das Präsenzprogramm abgesagt wurde, findest du auf unserer Webseite eine Information, und – wenn du dich schon angemeldet hast – per Mail!

Wir wollen für alle Teilnehmer*innen und unsere Crew die größtmögliche Sicherheit gewähren. Daher gilt die Testpflicht für alle Personen, auch diejenigen mit einer Boosterimpfung.

Solltest du auf dem JMF einen positiven Test haben, kannst du leider nicht weiter an der Veranstaltung teilnehmen.

Zimmernachbar*innen sind gleichgesetzt mit Personen des gleichen Haushalts. Hier orientieren wir uns dann an den aktuellen Vorgaben. Momentan würde dies bedeuten, dass du weiterhin am JMF teilnehmen kannst.

Deine Frage wurde nicht im FAQ beantwortet?