FAQ für Eltern & Lehrkräfte

Das Jugendmedienfestival ist ein viertägiges Seminar zur Förderung der Medienkompetenz von Jugendlichen. Im Mittelpunkt steht das Medien-selbst-machen. Ihr Kind wählt einen unserer Skill-Workshops und anschließend eine unserer Redaktionen nach seinem Interesse. Dort produziert ihr Kind seine eigenen Medienprodukte. Das notwendige Wissen lernt es in Workshops. Redaktionen und Workshops werden von unserer erfahrenen Crew angeleitet.

Das Jugendmedienfestival wird von der Jungen Presse Pinneberg, der Jungen Presse Hamburg und der Jugendpresse Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung (Schleswig-Holstein) veranstaltet. Trägerin ist der gemeinnützige Verein Junge Presse Pinneberg e.V..

Das Jugendmedienfestival richtet sich an Jugendliche von 14 bis etwa 22 Jahren. Die Jugendlichen sollten sich für das Medienmachen interessieren. Ihr Kind muss keine bisherige Erfahrung mitbringen. Darf es aber natürlich.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 35 Euro für Mitglieder der Jungen Presse Pinneberg, der Jungen Presse Hamburg sowie der Jugendpresse Schleswig-Holstein. JuLeiCa-Inhaber*innen erhalten 5 Euro Rabatt. Bitte mailen Sie vor der Anmeldung ein lesbares Foto oder einen Scan der JuLeiCa an fragen [at] jm-festival.de. Wir senden Ihnen dann einen persönlichen Gutscheincode zu. Nachträglich können wir den Teilnahmebeitrag nicht reduzieren.

Personen, auf die das nicht zutrifft, zahlen 45 Euro. Mit in diesem Teilnahmebeitrag sind Programmkosten, Unterkunft und Mahlzeiten enthalten. Für weitere 5 Euro kann der Busshuttle ab/nach Pinneberg oder Quickborn hinzugebucht werden.

Am Veranstaltungsort gibt es einen Getränkeautomat mit Limonaden. Dafür können Sie ihrem Kind ein paar Münzen als Taschengeld mitgeben.
Das Jugendmedienfestival ist unabhängig von finanziellen Voraussetzungen zugänglich. Bitte melden Sie sich vertrauensvoll bei uns, falls der Teilnahmebeitrag eine Hürde darstellt.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 35 Euro für Mitglieder der Jungen Presse Pinneberg, der Jungen Presse Hamburg sowie der Jugendpresse Schleswig-Holstein und/oder JuLeiCa-Inhaber:innen. Personen, auf die das nicht zutrifft, zahlen 45 Euro. Mit diesem Teilnahmebeitrag sind Programmkosten, Unterkunft und Mahlzeiten. Ob wir den Busshuttle anbieten können, ist noch offen. Am Veranstaltungsort gibt es einen Getränkeautomat mit Limonaden. Dafür können Sie ihrem Kind ein paar Münzen als Taschengeld mitgeben.
Das Jugendmedienfestival steht allen offen. Bitte melden Sie sich vertrauensvoll bei uns, falls der Teilnahmebeitrag eine Hürde darstellt.

Der Teilnahmebeitrag des Jugendmedienfestivals kann als Ausgabe für eine Freizeit abgerechnet werden. Sie müssen einen BuT-Kurzbescheid oder BuT-Hauptbescheid haben. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie abrechnen können:

1. Wenn Sie vom Jobcenter, Sozialamt oder einer anderen Behörde (Leistungsträger) das Geld für BuT ausgezahlt bekommen: Sie zahlen den Teilnahmebeitrag an uns. Gegen Ende der Anmeldung können Sie auswählen, wie Sie zahlen möchten. Klicken Sie dort auch an: „Ich benötige eine Rechnung“. Die Rechnung brauchen Sie als Nachweis.

2. Wir sollen direkt mit dem Amt bzw. der Behörde abrechnen: Schreiben Sie uns eine E-Mail, dass Sie über das Bildungspaket teilnehmen möchten. Senden Sie im Anhang ein lesbares Foto oder einen Scan des BuT-Kurzbescheids oder des Hauptbescheids mit. Wir antworten Ihnen per E-Mail, wie Sie ihr Kind anmelden können.

Sie können per PayPal, Lastschrift, Kreditkarte oder Banküberweisung zahlen. Bitte zahlen Sie direkt nach der Anmeldung. Alle Infos dazu bekommen Sie (oder ihr Kind) per E-Mail.

Die An- und Abreise zum Jugendmedienfestival wird von Ihnen organisiert. Sie entscheiden somit, auf welchem Weg ihr Kind sicher von zu Hause zur JugendAkademie in Bad Segeberg kommt und auch wieder zurück. Für 5 Euro können Sie unseren Busshuttle dazu buchen. Dieser bringt ihr Kind am Donnerstagmorgen vom Pinneberger oder Quickborner Bahnhof zum Veranstaltungsort. Am Sonntagnachmittag fährt der Bus über den Quickborner Bahnhof zurück zum Pinneberger Bahnhof.
 Die Fahrten werden von unserer Crew begleitet.

Unser Veranstaltungsort ist die JugendAkademie in Bad Segeberg. Ihr Kind übernachtet mit anderen Teilnehmenden in einem Mehrbett-Zimmer. Die Zimmer sind nach den Geschlechtern cis-männlich oder cis-weiblich getrennt. Wenn ihr Kind sich nicht als eines der beiden identifiziert, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular. Dann können wir gemeinsam ein Arrangement finden, mit dem alle zufrieden sind. Alle Zimmer können abgeschlossen werden und verfügen über ein eigenes Bad.

Ihr Kind benötigt nur die eigene Kleidung, ein Handtuch, Waschzeug, Zahnbürste etc. und gegebenenfalls seine Medikamente. Eine Packliste befindet sich im Programmheft. Das Programmheft wird ab Mitte Mai zugeschickt

Nein, unsere Partner*innen und wir stellen die technische Ausstattung zur Verfügung. Falls ihr Kind mit der eigenen Fotokamera oder dem eigenen Laptop arbeiten möchte, darf es natürlich die eigene Technik mitbringen. Wir haften nicht für Beschädigung durch andere Teilnehmer*innen oder Diebstahl.

Vor Ort sind alle Crew-Mitglieder ansprechbar. Auch während der Nachtruhe sind mindestens zwei Crew-Mitglieder für Notfälle jederzeit ansprechbar. In unserem Team befinden sich ausgebildete Jugendleiter*innen und Ersthelfer*innen. Ihr Kind wird von uns nicht ständig beaufsichtigt, sondern kann sich auf dem Veranstaltungsgelände frei bewegen. Das Jugendschutzgesetz ist gültig und wird von uns durchgesetzt. Wir dulden keinen Alkoholkonsum und untersagen Minderjährigen das Rauchen. Im Vorfeld unserer Veranstaltung ist unsere Teilnehmer*innenbetreuung über das Kontaktformular erreichbar.

Ja, die Veranstaltung ist barrierearm. Die Teilnehmer*innen-Zimmer sind mit dem Fahrstuhl erreichbar und barrierefreie Bäder sind vorhanden. Die Veranstaltungsräume befinden sich im Erdgeschoss. Bitte informieren Sie uns vorher über das Kontaktformular, damit wir auf die Bedürfnisse ihres Kindes entsprechend eingehen können.

Falls ihr Kind nicht erreichbar ist, können Sie jederzeit unsere Infonummer anrufen, die während der Veranstaltung rund um die Uhr besetzt ist. Diese Telefonnummer geben wir mit der Zusage bekannt.

Besuche während des Jugendmedienfestivals sind nicht gestattet. Wenn Sie in Ausnahmefällen, die vorher mit uns abgesprochen wurden, doch vorbeikommen, melden Sie sich unbedingt zuerst am Infotresen. Uns unbekannte Personen werden aus Sicherheitsgründen sofort vom Veranstaltungsgelände begleitet.

Ihr Kind muss grundsätzlich selbst auf die Einnahme seiner Medikamente achten können. Wenn wir von Einnahmen wissen, dann erinnern wir gern an fällige Termine oder unterstützen in der Sache. Medikamente, die gekühlt werden müssen, können wir lagern. Ernährungsunverträglichkeiten und -wünsche können bei der Anmeldung angegeben werden. Näheres besprechen wir gern im Einzelfall.

Ja, das Jugendmedienfestival ist vom Kreisjugendring Pinneberg als Verlängerungsseminar anerkannt. Am Ende der Veranstaltung bekommt ihr Kind ein Teilnehmer*innenzertifikat. Dieses kann für Verlängerungsanträge der JuLeiCa genutzt werden. Wenn ihr Jugendverband ein eigenes Formblatt zur Bestätigung hat, füllen wir das auch gerne aus.

Deine Frage wurde nicht im FAQ beantwortet?